Schriftgröße:

Tools


Infothek

Wegweiser durch die österreichische Zeitungslandschaft

Die Infothek bietet Wissenswertes rund um Zeitungen, Zeitschriften und Magazine. Sie ist ein ideales Nachschlagewerk, das Lehrer/-innen mit Hintergrundinformationen über die österreichische Zeitungslandschaft versorgt und Schüler/-innen beim selbstständigen Recherchieren und bei der Vorbereitung von Referaten unterstützt.

In der Infothek sind folgende Angebote zu finden:


  • Zeitungsporträts (index.aspx?id=20)
    Schüler/-innen stellen österreichischen Zeitungen und Magazinen Fragen. Chefredakteur/-innen, Herausgeber/-innen und Verlagsleiter antworten.

  • Lexikon – Die Zeitung von A bis Z (index.aspx?id=22)
    Was ist die Blattlinie? Was bedeutet investigativer Journalismus? Und was ist an Nachrichten „soft“ oder „hard“? Alle Antworten nachzuschlagen zwischen A und Z.

  • Links (index.aspx?id=47)
    Interessante Links zu Zeitungen, Zeitschriften, Magazine im In- und Ausland, Bildungs-,
    journalistische und verlegerische Organisationen, Nachrichtenagenturen
    u.v.m.

…………………………………………………………………………………………….……………………………………….………

Lesefreude trotz Risikofaktoren

Interview mit Sabine Uehlein, Geschäftsführerin der Stiftung Lesen

Kinder, die gerne lesen, haben mehr Erfolg in der Schule – unabhängig von ihrem Bildungshintergrund. Sabine Uehlein zeigt in dem Gespräch, wie wichtig es ist, Kinder für das Lesen zu begeistern, um sie nachhaltig für die Welt der Buchstaben zu interessieren. „Kinder und Jugendliche lassen sich weit stärker, als viele Kulturpessimisten denken, für das Lesen begeistern. Es kommt allerdings darauf an, ihre thematischen Interessen ernst zu nehmen, ihre Medien-Umwelt zu berücksichtigen – und sie im Ton der Ansprache als Persönlichkeiten zu respektieren: weder anbiedern, noch belehren. Und um auf die Frage, warum Lesen so wichtig ist, zurückzukommen: Lesekompetenz bildet weiter die Grundlage unserer Informationsgesellschaft. Wer die neuen Medien sinnvoll nutzen will, muss lesen können“, so die Geschäftsführerin der Stiftung Lesen.